Aindling

Weinfest am 2. September 2017

Auch in diesem Jahr können sich die Freunde des edlen Tropfens auf das Weinfest der Schützen in Aindling freuen. Der Pavilion am Markplatz verwandelt sich am Samstag, den 2. September 2017 ab 19:00 Uhr, wieder in eine gemütliche Weinoase unter freiem Himmel.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen und einen geselligen Abend.

Generalversammlung 2015

Am Samstag den 21. März fand im Gasthof Moosbräu die diesjährige Generalversammlung der Privilegierten Schützengesellschaft 1695 Aindling statt. Anwesend waren rund 40 Schützenmitglieder sowie Herr Franz Achter vom Gau Aichach. Herr Achter war als 1. Schützenmeister des Gaus zu Gast und unterstützte uns als Wahlleiter bei den anstehenden Teilneuwahlen.

Generalversammlung_2015_0025

1. Gauschützenmeister Franz Achter mit den neu gewählten Funktionären der Privilegierten Schützen. Von links: Marco Sauter, Jürgen Zierer, Daniel Moll, Carmen Forkl, Franz Achter, Sandra Brandner, Petra Klein und Andreas Klein

Der Vorstand hat den Mitgliedern durch verschiedene Berichte aus den einzelnen Bereichen (Sport, Jugend, Kasse usw.) einen Überblick über das vergangene Schützenjahr gegeben.

Die wichtigsten Neuwahlen, waren die des ersten und des zweiten Schützenmeisters. Martin Frohnwieser, unser langjähriger Vorstand, hatte bereits im Vorfeld angekündigt, dass er nicht mehr zur Wahl stehen wird. Seine Nachfolge als 1. Schützenmeister wird Daniel Moll antreten. Daniel ist ein langjähriges und verdientes Mitglied und wirkte auch schon in der Vergangenheit in verschiedenen Funktionen mit. Die Rolle des 2. Schützenmeisters wird Marco Sauter übernehmen. Beide wurden einstimmig in öffentlicher Wahl gewählt und nahmen die Wahl an.

Petra Klein übernimmt von Daniel Moll die Funktion der Schriftführerin und wurde ebenfalls einstimmig in den Vorstand des Vereins gewählt. Petra war bereits bisher als 1. Kassenprüferin im Verein aktiv.

Da die bisherigen Jugendleiter nicht mehr zur Verfügung standen, wurde auch für die Jugend eine neue Betreuergruppe bestimmt. Bereit erklärt haben sich dazu Sandra Brandner, Carmen Forkl, Jürgen Zierer und Andreas Klein. Sie wurden ebenfalls einstimmig gewählt und sollen auch durch die anderen aktiven Mitglieder bei ihrer Aufgabe unterstützt werden.

Daneben wurde die fünfköpfige Fahnenabordnung wiedergewählt (Daniel Moll, Franz Moll, Bernd Ziegler, Jürgen Zierer und Andreas Klein) und die EDV-Referenten (Marco Sauter und Andreas Klein) gewählt.

Neben der Neuwahlen wurden verschiedene Ehrungen und Auszeichnungen, wie die Anstecknadeln für den bestandenen Vereinsübungsleiter-Kurs, verliehen. Egbert Specht feierte mit alten und jungen Schützenkameraden sein 50. Vereinsjubiläum.

Egbert Specht beim geselligen Teil der Generalversammlung.

Egbert Specht beim geselligen Teil der Generalversammlung.

Das notwendige neue Schützenheim war nach den Wahlen und den Ehrungen natürlich das zentrale Thema der Generalversammlung. Franz Achter konnte uns auch hier einige nützliche Ideen und Anregungen liefern. Die neue Vorstandschaft hat für das Thema Schützenheim einen Berater gewinnen können. Hubert Steiner wird als Projektleiter Schützenheim den Vorstand tatkräftig unterstützen.

Hier einige Eindrücke der diesjährigen Versammlung:

Der Schützenkeller Aindling war einmal

Am vergangenen Wochenende haben wir nach über 40 Jahren endgültig die Räumlichkeiten im Keller des Gasthofs Unterbräu geräumt.

Bisher sind wir bei der Suche nach einem neuen Schützenheim noch nicht fündig geworden und sind notgedrungen weiter auf der Suche nach einer neuen Bleibe.

An dieser Stelle möchten wir uns schon heute für die Gastfreundschaft der Eisingersdorfer Schützen bedanken, die uns für die neue Saison bei sich unterkommen lassen. Der SV Eichenlaub Eisingersdorf ermöglicht uns total unkompliziert den Schießbetrieb für unsere drei Mannschaften am Leben zu erhalten. DANKE!!!

Beste Grüße

Privilegierte SG 1695 Aindling

 

Hier noch ein paar Eindrücke aus dem “alten” Schützenheim:

Weinfest am 27. September am Marktplatz in Aindling

Es ist soweit. Die Nächte werden wieder kühler und kürzer. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst steht vor der Türe. Der Herbst hat natürlich auch seine schönen Seiten. Die Bundesliga geht in die neue Saison, die Wiesn und andere Volksfeste rücken näher und vor allem ist die dritte Jahreszeit die Zeit der Weinfeste.

Weinfest_slider

Am 27. September werden wir unser traditionelles Weinfest an einer neuen Location veranstalten. Dieses Jahr findet unser Weinfest direkt im Herzen unserer schönen Gemeinde, dem Marktplatz, statt. Dank des Einverständnisses der Gemeinde und des Bürgermeisters, Herrn Tomas Zinecker, dürfen wir den Biergarten der Gemeinde nutzen.

Wie jedes Jahr bieten wir unseren Gästen verschiedene Weine, Brotzeiten und andere alkoholische und nicht alkoholische Getränke, die Leib und Wohl stärken.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches kommen!!!

 

Beste Grüße

Eure

Privilegierten Schützen Aindling

 

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Manchmal macht ein Ring den Unterschied

Ein Ring mehr oder weniger macht den Unterschied – bei unserer  Luftgewehrmannschaft Aindling I war es mal wieder so. Beim Tabellenletzten der B-Klasse Gruppe 1 erzielten beide Teams jeweils neue Saisonbestleistungen. In Edenried haben sie jetzt allerdings die selbe Saisonbestleistung und so mussten sich beide Teams mit einem Unentschieden begnügen. 1037 zu 1037 war das Endergebnis. Ein Ring fehlte der ersten Mannschaft also zum zweiten Sieg in Folge. Andererseits sind sie jetzt seit zwei Wettkämpfen ungeschlagen.

Aindling II war zu Gast beim Tabellenführer der D-Klasse Gruppe 2. In Klingen trafen dabei die zwei ungeschlagenen Teams der Gruppe aufeinander. Das glücklichere Ende hatte unsere zweite Mannschaft für sich. Durch den Sieg (970 zu 955 Ringe) ist Aindling II jetzt alleiniger Tabellenführer und weiter ungeschlagen.

Am Donnerstag war die Pistolenmannschaft aus Griesbeckerzell zu Gast im Schützenkeller und unsere LP-Mannschaft hat knapp, mit 1293 zu 1298, verloren. Für das Highlight am Wettkampfwochenende hat dabei aber unser Jürgen Zierer gesorgt. Jürgen hatte mit der Pistole einen tollen 5,1 Teiler. Herzlichen Glückwunsch! Toller Schuß.

Am kommenden Durchgang hat unsere Pistolenmannschaft frei und die LG-Mannschaften treten Zuhause an. Aindling I trifft auf Schönbach (Tabellenführer B-Klasse Gruppe 1) und Aindling II auf  die starken Schützen aus Unterschneitbach.

Gut Schuß!

Lieber nur knapp gewonnen als verloren

Hallo liebe Freunde der Privilegierten Schützen Aindling,

im letzten Durchgang des Rundenwettkampfs haben unsere Aindling I Luftgewehr- und Postolenschützen jeweils knapp gewonnen. Die Pistolenschützen haben mit drei Ringen gegen Hollenbach und die Gewehrschützen mit nur zwei Ringen gegen Willprechtszell gewonnen.

Am kommenden Durchgang treten die Pistolenchützen am Donnerstag den 17.10. Zuhause gegen Griesbeckerzell an. Die Gewehrmannschaften sind in Edenried (Aindling I) und Klingen (Aindling II) zu Gast.

Gut Schuß!