Rundenwettkampf

Rundenwettkämpfe 2015/2016 – So sind wir gestartet

Inzwischen haben unsere drei Mannschaften die ersten drei Begegnungen bestritten. Den besten Start hat unser Luftgewehrmannschaft I hingelegt. Mit zwei Siegen und einem Ringdurchschnitt von 1040 Ringen belegt die Mannschaft um Kapitän Bernd Ziegler den zweiten Platz der B-Klasse Gruppe 1. Daniel Moll und Anton Sisa sind dabei mit einem Ringdurchschnitt von jeweils 263 Ringen die zielsichersten Schützen.

Die zweite Luftgewehrmannschaft feierte am vergangenen Freitag ihren ersten Saisonsieg. Mit dem bisherigen Mannschaftsrekordergebnis von 1030 Ringen feierten sie einen 1030:994 Sieg in Sainbach. Dominik Streitwein ist mit seinem Ringdurchschnitt von 259,33 bisher am treffsichersten und konnte sich in Sainbach sogar über tolle 271 Ringe freuen.

Unsere Pistolenschützen warten in der C-Klasse noch auf ihren ersten Sieg der Saison. Gegen Schönbach II, Untergriesbach I und Hollenbach III gab es Niederlagen. Am kommenden Donnerstag kommt es dann zum direkten Duell mit unseren lieben Schützenheim-Gastgebern aus Eisingersdorf, bei denen bei einer Topleistung auch der erste Saisonsieg drin wäre. Bemerkenswert sind die konstant guten Schießleistungen unseres neuen 1. Schützenmeisters. Daniel Moll belegt mit einem Ringdurchschnitt von 249,67 sogar den dritten Platz in der Einzelwertung der Klasse.

 

B-Klasse, Gruppe 1
1. Durchgang 02.10.2015
Igenhausen III Inchenhofen III  1080 : 1030
Aindling I Blumenthal II  1046 : 1026
Schönbach IV Edenried III  1031 : 990
2. Durchgang 09.10.2015
Inchenhofen III Aindling I  1031 : 1032
Blumenthal II Schönbach IV  1052 : 1030
Edenried III Igenhausen III  988 : 1075
3. Durchgang 16.10.2015
Schönbach IV Aindling I  1046 : 1042
Edenried III Inchenhofen III  1012 : 1051
Igenhausen III Blumenthal II  1075 : 1029
Tabelle
1. Igenhausen III  3230  6 : 0
2. Aindling I  3120  4 : 2
3. Schönbach IV  3107  4 : 2
4. Inchenhofen III  3112  2 : 4
5. Blumenthal II  3107  2 : 4
6. Edenried III  2990  0 : 6

 

C-Klasse, Gruppe 2
1. Durchgang 02.10.2015
Blumenthal III Unterschneitbach II  954 : 958
Sainbach V Rehling III  995 : 1025
Aindling II Schönbach V  1015 : 1030
2. Durchgang 09.10.2015
Unterschneitbach II Aindling II  1005 : 962
Rehling III Blumenthal III  992 : 1008
Schönbach V Sainbach V  1041 : 1014
3. Durchgang 16.10.2015
Rehling III Unterschneitbach II  1022 : 1028
Sainbach V Aindling II  994 : 1030
Blumenthal III Schönbach V  994 : 1040
Tabelle
1. Schönbach V  3111  6 : 0
2. Unterschneitbach II  2991  6 : 0
3. Rehling III  3039  2 : 4
4. Aindling II  3007  2 : 4
5. Blumenthal III  2956  2 : 4
6. Sainbach V  3003  0 : 6

 

LP C-Klasse
1. Durchgang 01.10.2015
Aindling I Hollenbach III  1275 : 1297
Schönbach II Eisingersdorf II  1356 : 1283
Neukirchen II Untergriesbach I  1227 : 1280
2. Durchgang 08.10.2015
Eisingersdorf II Neukirchen II  1313 : 1230
Untergriesbach I Aindling I  1302 : 1277
Hollenbach III Schönbach II  1301 : 1369
3. Durchgang 15.10.2015
Schönbach II Aindling I  1366 : 1268
Eisingersdorf II Untergriesbach I  1287 : 1319
Neukirchen II Hollenbach III  1252 : 1350
Tabelle
1. Schönbach II  4091  6 : 0
2. Untergriesbach I  3901  6 : 0
3. Hollenbach III  3948  4 : 2
4. Eisingersdorf II  3883  2 : 4
5. Aindling I  3820  0 : 6
6. Neukirchen II  3709  0 : 6

 

Mehr geht nicht | Privilegierte Schützen feiern drei Siege

Der 9. Durchgang der Rundenwettkämpfe war sehr erfolgreich. Auf den Sieg der Pistolenschützen am Donnerstag folgten am Freitag Heimsiege für die Luftgewehrmannschaften Aindling I und II.

Die Pistolenschützen feierten beim 1318:1299 Sieg gegen Schönbach II einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten um Platz drei. Die designierten neuen Schützenmeister, Daniel Moll und Marco Sauter, waren dabei mit 352 bzw. 328 Ringen die erfolgreichsten Schützen. Mit nun fünf Siegen werden die Luftpistolenschützen die Saison auf jeden Fall mindestens mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis abschließen. Am kommenden Donnerstag geht es zum Saisonfinale nach Hollenbach.

Den Luftgewehrschützen der Mannschaft Aindling I gelang dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, und 271 Ringen von Daniel Moll, gegen Großhausen I ein 1037:1026 Sieg. Damit belegen sie in der B-Klasse nur wegen des schlechteren Ringverhältnisses den dritten Rang hinter Tabellenführer Inchenhofen und den zweitplatzierten Schützen aus Gallenbach. In Gallenbach kommt es am Freitag zum entscheidenden Wettkampf um den prestigeträchtigen zweiten Platz der B-Klasse.

Aindling II hatte mit Edenried den Tabellenführer der D-Klasse zu Gast im Schützenheim in Eisingersdorf. Nach der tollen Leistungssteigerung von 24 Ringen im Vergleich zur Vorwoche, feierte Aindling II einen 1014:1001 gegen Edenried. Dank der Schützenhilfe aus Aindling, verdrängte Walchshofen die Edenrieder Schützen vom ersten Tabellenplatz. Unserer Mannschaft um Carmen Forkl ist nach dem Sieg der dritte Tabellenplatz kaum mehr zu nehmen.

Gratulation und vielen Dank an alle aktiven Schützen für dieses überragende Wochenende für die Privilegierte SG 1695 Aindling.

Luftpistolenschützen feiern ihren vierten Saisonsieg

In der C Klasse hat unsere Pistolenmannschaft gegen Untergiesbach den vierten Saisonsieg eingefahren. Dank des 1287:1252 in Untergriesbach stehen im bisherigen Saisonverlauf den vier Niederlagen nun auch vier Siege gegenüber. Damit sind sie, dank der Niederlage Schönbachs gegen die Tabellenführer aus Griesbeckerzell, punktgleich mit Schönbach und belegen nur wegen des schlechteren Ringverhältnisses den vierten Tabellenplatz.

Am kommenden Donnerstag kommt es in Schönbach übrigens zum direkten Vergleich mit den Tabellennachbarn.

Die Luftgewehrmannschaften treten heute auswärts an:

Edenried III – Aindling I
Willprechtszell V – Aindling II

Aindling feiert zwei Siege im 7. Durchgang der Rundenwettkämpfe

Am 7. Durchgang der Rundenwettkämpfe 2014/2015 steht den Siegen der Luftpistolenschützen und der zweiten Luftgewehrmannschaft eine Niederlage der ersten Luftgewehrmannschaft gegenüber.

Die Pistolenmannschaft feierte am Donnerstag einen souveränen 1289:1255 Erfolg in Neukirchen. Herausragender Schütze war 360 Ringen einmal mehr Daniel Moll. Nach dieser tollen Leistung liegt er auch in der Einzelwertung seiner Klasse mit einem Ringdurchschnitt von 350.86 Ringen auf Platz zwei. Lediglich ein Ring fehlt ihm hier auf den Erstplatzierten.

Am Freitag unterlag dann die Luftgewehrmannschaft Aindling I mit 1081:1029 in Inchenhofen gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der B-Klasse Gruppe 4. Mit aktuell vier Siegen und drei Niederlagen liegt die Mannschaft aktuell auf dem 3. Platz der Tabelle.

Dank einer tollen Mannschaftsleistung gekrönt durch dem tollen Ergebnis von 265 Ringen von Carmen Forkl, feierte die zweite Mannschaft ihren zweiten Saisonsieg. 1006:983 lautete am Ende das Ergebnis und die Mannschaft festigte ihren dritten Tabellenplatz.

Rückrundenstart

Am vegangenen Wochenende starteten unsere erste Luftgewehrmannschaft und unsere Luftpistolenmannschaft jeweils gegen Griesbeckerzell in die Rückrunde. Dabei unterlagen die Pistolenschützen gegen den souveränen Tabellenführer der C-Klasse mit 1297 zu 1353. Daniel Moll war mit starken 364 Ringen unser bester Schütze.

Mehr Erfolg im Städtevergleich mit Griesbeckerzell hatte unsere Luftgewehrmannschaft. Am Ende konnten sich Mannschaftsführer Bernd Ziegler und seine Kammeraden über einen 1037 zu 1028 Sieg freuen. Das beste Ringergebnis erzielte dabei mit 265 Ringen Anton Sisa, der sich damit exakt an seinen Ringdurchschnitt aus der Hinrunde gehalten hatte.

Die zweite Luftgewehrmannschaft hatte in der ersten Runde frei, und startet am Freitag gegen Schönbach VI.

 

Perfektes Wochenende für die Priv. SG Aindling

Am dritten Durchgang des diesjährigen Rundenwettkampfs haben alle Mannschaften ihre Wettkämpfe gewonnen. Unsere Schützen konnten sich also am Freitag Abend nach den erfolgreichen Wettkämpfen noch mit einem Bierchen in unserem vorübergehenden Zuhause in Eisingersdorf belohnen.

Den ersten Sieg fuhren am Donnerstag die Pistolenschützen gegen Untergriesbach ein. Besonders stark war wieder einmal Daniel Moll, der mit seinen 350 Ringen maßgeblich am 1285 zu 1207 Erfolg beteiligt war. Mit seinem Ringdurchschnitt von 345 Ringen in den bisherigen drei Wettkämpfen belegt er in der Einzelwertung seiner Klasse sogar den 4. Platz.

Die erste Mannschaft der Luftgewehrschützen bezwang am Freitag Edenried III mit 1044 zu 1028. Mit zwei Siegen und nur einer Niederlage belegen sie aktuell den 2. Platz in der B-Klasse Gruppe 4. Anton Sisa (6. 263 Ringe) und  Daniel Moll (7. 262,33 Ringe) sind in der Einzelwertung ebenfalls sehr gut platziert.

Das perfekte Wochenende vervollständigte die zweite Gewehrmannschaft mit ihrem 1003 zu 995 Sieg gegen Willprechtszell. Mit den 1003 Ringen hat die zweite Mannschaft außerdem ihr bisher bestes Ringergebnis erzielt. In der Einzelwertung ist Carmen Forkl mit einem Ringdurchschnitt von 255 auf dem 6. Platz in der D-Klasse Gruppe 2.

Luftpistole:

Aindling I
1. Griesbeckerzell I  4069  6 : 0
2. Hollenbach III  3905  4 : 2
3. Aindling I  3806  4 : 2
4. Schönbach II  3971  2 : 4
5. Neukirchen II  3814  2 : 4
6. Untergriesbach I  3590  0 : 6

 

Luftgewehr:

Aindling I
1. Inchenhofen II  3256  6 : 0
2. Aindling I  3123  4 : 2
3. Gallenbach IV  3056  4 : 2
4. Edenried III  3112  2 : 4
5. Griesbeckerzell II  3055  2 : 4
6. Großhausen I  2939  0 : 6

 

Aindling II
1. Edenried IV  3040  6 : 0
2. Schönbach VI  1979  2 : 2
3. Aindling II  1969  2 : 2
4. Walchshofen II  1948  2 : 2
5. Willprechtszell V  2933  0 : 6

 

Saisonfinale Rundenwettkampf

Am letzten Rundenwettkampf der Saison 2013/2014 setzte es jeweils eine Niederlage für die Luftgewehrmannschaften I + II. Aindling I unterlag mit 1038 zu 1098 in Schönbach und Aindling II hat 943 zu 988 in Unterschneitbach verloren.

Die erste Mannschaft belegt in der Schlusstabelle der B-Klasse Gruppe 1 den vierten Tabellenplatz. Im Durchschnitt hat die Mannschaft um Mannschaftskapitän Bernd Ziegler 1032 Ringe erzielt. Anton Sisa belegt mit einem Ringdurchschnitt von 262,30 Ringen Platz zehn in der Einzelwertung. Den Sprung unter die top10 hat Daniel Moll mit einem Durchschnitt von 260,60 ganz knapp verpasst, und belegt den 13. Platz.

Der zweiten Mannschaft ist der Aufstieg in die C-Klasse leider nicht gelungen. Der entscheidende Wettkampf gegen den direkten Konkurrenten aus Unterschneitbach ging, leider etwas zu deutlich, verloren. Den Unterschneitbachern gratulieren wir ganz herzlich zum Aufstieg. Im Durchschnitt hatte die zweite Mannschaft ein Ergebnis von 963,75 Ringen. In der Einzelwertung der Klasse hat Carmen Forkl unter den Stammschützen mit 250,14 das beste Ringdurchschnittsergebnis erzielt. Die Ehrung des Gau´s für ihre tolle Leistung wird Sie  wohl nicht erhalten, da sie ein Schießen während der Saison leider verpasst hatte. Trotzdem: Eine tolle Leistung!

Klassenerhalt gesichert | Aufstiegschancen gewahrt

Die erste Mannschaft der Luftgewehrschützen hat am vergangenen Rundenwettkampf durch ein 1061 zu 1057 den vorzeitigen Klassenerhalt gesichert. Gegen Edenried III, einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt,  zeigte die Mannschaft die bisher beste Saisonleistung und hat den Sprung auf Platz vier in der B-Klasse Gruppe 1 geschafft. Dank des Sieges können unsere Schützen von Edenried nicht mehr eingeholt werden.

Dank einer starken Leistung, vor allem der weiblichen Schützen, hat sich die zweite Mannschaft durch einen 976 zu 963 Sieg gegen Klingen III die Aufstiegschance bewahrt. Am letzten Durchgang der Saison 2013/2014 kommt es nun in Unterschneitbach zum direkten Duell um den Aufstieg. Gegen die Tabellenführer aus Unterschneitbach müsste ein Sieg her. Rund 1000 Ringe werden für einen Sieg wohl auf der Habenseite stehen müssen und um den Aufstieg perfekt zu machen. Der Aufstieg wäre das i-Tüpfelchen einer ohnehin sehr erfolgreichen Saison für die noch junge Mannschaft.

Die Luftpistolenschützen unterlagen am letzten Wettkampf der Saison in Greisbeckerzell  mit 1280 zu 1325 und belegen den 5. Platz in der D-Klasse.

Spannend wird auf jeden Fall sein, wo die Privilegierten Schützen in der Saison 2014/2015 ihre Heimwettkämpfe austragen werden. Die Suche nach einer neuen Bleibe gestaltet sich bisher schwierig. Nach 40 Jahren im Keller des Unterbräu´s wurde den Schützen die Räumlichkeiten zum 01. August gekündigt.